Vertrauen Sie auf Europas führenden Spezialisten für die moderne Pflege rund um Ihr Poolwasser. BAYROL bietet alles aus einer Hand – vom einfach zu handhabenden Komplettpflege-Produkt bis zur speziellen Problemlösung. Anhand der drei Produktkategorien Basis-Pflege, Komfort-Pflege und Problemlöser stellen Sie sich im Handumdrehen Ihr persönliches Pflegeprogramm zusammen. Für klares und hygienisch reines Wasser. Und sollten doch noch Fragen offen bleiben, steht Ihnen das Team der Firma Hügel mit seinem umfangreichen Service jederzeit zur Seite.

Auch wenn man es dem Wasser im Pool mit bloßem Auge nicht ansieht: Es lebt! Denn täglich üben die unterschiedlichsten Faktoren ihren Einfluss darauf aus – sei es durch die Badenden oder die Umwelt. Bei mangelnder Pflege kann es daher schnell passieren, dass sich Ihr Pool in ein wahres Feuchtbiotop verwandelt. Und das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann darüber hinaus Gesundheitsrisiken mit sich bringen.

Physikalische und chemische Wasseraufbereitung

Durch ein genau abgestimmtes Zusammenspiel zwischen physikalischen und chemischen Maßnahmen halten Sie Ihr Poolwasser über die gesamte Badesaison in einem optisch wie hygienisch einwandfreien Zustand. Generell empfehlen wir, die Filterpumpe halb so viele Stunden laufen zu lassen, wie Ihr Badewasser Grad hat: Filterlaufzeit / h = Wassertemperatur / 2

Chemische Wasseraufbereitung: Zugabe von Poolpflege-Produkten

Da durch die Wasserfiltrierung nicht alle Verunreinigungen beseitigt werden können, ist die Behandlung mit geeigneten chemischen Produkten aus dem BAYROL - Pflegeprogramm unverzichtbar.

Darum ist Poolpflege so wichtig:

  • Algen bedeuten grünes Wasser
  • Falscher pH-Wert führt zu Hautproblemen und mindert die Desinfektionswirkung
  • Keine Desinfektion fördert Bakterienbildung
  • Kalkausfällungen bilden raue Beckenwände

Das Wichtigste für rundum sicheren Badespaß

Voraussetzung für ein sauberes Poolwasser ist die Durchführung einer Grundbehandlung bzw. Basis-Pflege. Die Einstellung des pH-Wertes, die Wasserdesinfektion sowie die Wasseranalyse sind die grundlegenden Schritte, die regelmäßig von Anfang an und über die gesamte Badesaison hinweg durchgeführt werden müssen. Für eine gleichbleibende Wasserqualität und somit zum Schutz von Ihnen und Ihren Badegästen.

 

Das gehört zur regelmäßigen Wasserpflege:

  • pH-Regulierung
  • Desinfektion
  • Wasseranalyser

Damit Sie sich rundum wohl fühlen. Die pH-Regulierung.

Der ideale pH-Wert von Poolwasser ist zwischen 7,0 und 7,4. Liegt er darunter, ist das Wasser zu sauer, darüber zu alkalisch. Und dann leiden Augen, Haut und Haare – und die verwendeten Poolpflegemittel verlieren an Wirkung. Allerdings kann der pH-Wert je nach Wasserhärte und Temperatur stark schwanken. Deshalb muss er regelmäßig – mindestens einmal wöchentlich – kontrolliert werden.

Damit Ihr Pool nicht nur fürs Auge sauber ist. Die Wasserdesinfektion.

Nicht nur Sie fühlen sich in Ihrem Schwimmbecken wohl, sondern auch verschiedenste Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze oder Algen. Diese sorgen durch rasche Vermehrung für schleimige Beläge und Wassertrübung – aber auch für ein erhöhtes Infektionsrisiko. Deshalb ist es notwendig, die Mikroorganismen fern und das Wasser in hygienisch einwandfreiem Zustand zu halten. BAYROL bietet vier Arten der Wasserdesinfektion zur Wahl:

  • mit Chlor
  • chlorfrei mit Aktivsauerstoff
  • mit Brom
  • durch Salzelektrolyse

Gerne informieren wir Sie auch über die anderen Möglichkeiten zur Desinfektion.

 


Mehr Sicherheit schon vor dem Bad. Die Wasseranalyse.

Kontrolle ist besser – und sicherer! Denn selbst wenn weder Augen noch Nase Veränderungen des Wassers wahrnehmen, könnten pH-Wert oder Desinfektionsleistung bereits außerhalb der Toleranzen liegen. Daher ist die regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität – mindestens einmal pro Woche – unverzichtbar.

Die Möglichkeiten zur Kontrolle sind vielfältig: vom günstigen Teststäbchen, über den genauen elektronischen Pooltester bis hin zur professionellen Wasseranalyse bei uns im Gartenpunkt!

Unsere Extraportion Badespaß für Sie.

Für viele Pools ist die Durchführung der Basis-Pflege ausreichend. Wenn Ihr Poolwasser allerdings noch sauberer, noch angenehmer und noch kristallklarer sein soll, setzen Sie zusätzlich Produkte aus der Komfort-Pflege ein. Diese können den speziellen Gegebenheiten Ihres Pools angepasst und somit genau Ihren Wünschen gerecht werden.

Das gehört zur zusätzlichen Wasserpflege:

  • Desinfektion plus
  • Algenverhütung
  • Flockung
  • Produkte, z.B. für die Reinigung, Kalkvermeideung oder Überwinterung
  • Wasseranalayse mit Pooltestern


Alles in einem für noch schöneres Poolwasser. Die Desinfektion Plus. 

Für eine besonders komfortable und einfache Poolpflege hat BAYROL verschiedene Multifunktionsprodukte entwickelt, die bereits mehrere Pflegeschritte enthalten. Dadurch verringert sich Ihr wöchentlicher Zeitaufwand für die Dosierung von Pflegeprodukten wesentlich. Abhängig von Ihren individuellen Wünschen stehen Ihnen unterschiedliche Wirkstoffkombinationen zur Auswahl.

Platzverweis für ungebetene Badegäste. Die Algenverhütung.

Gängige Desinfektionsmittel allein reichen zur Algenverhütung nicht aus. Eine rechtzeitige Vorbeugung von Algenwachstum ist notwendig, damit Algen in ihrem Wachstum gehindert werden und nicht zu unansehnlichen Trübungen oder gar Algenteppichen führen können. Unsere Algenverhütungsmittel haben einen Breitbandeffekt und wirken dadurch gegen alle Typen von Algen. Sie sind hochkonzentriert und schon bei geringen Dosiermengen besonders effizient. Sie sind chlor- und schwermetallfrei und verhindern so Beschädigungen an Pooloberflächen.

Sorgen Sie schnell für Klarheit. Die Trübungsentfernung.

Die Flockung sorgt für kristallklares Wasser in Ihrem Pool. Wird das Poolwasser mit Hilfe einer Sandfilteranlage regelmäßig umgewälzt, werden dem Anschein nach alle Trübstoffe aus dem Poolwasser entfernt. Spätestens jedoch beim Einschalten der Unterwasserscheinwerfer wird es sichtbar: Ohne die Durchführung einer Flockung schweben nach wie vor feinste Teilchen im Wasser, denn aufgrund ihrer Größe können sie nicht im Filter zurückgehalten werden. Durch die Zugabe eines speziellen Flockmittels werden diese Partikel in eine „Flocke“ eingehüllt und dadurch filtrierbar gemacht. Bei der nächsten Rückspülung werden sie dann endgültig aus dem Filter entfernt. Beim Einsatz eines Kartuschenfilters empfehlen wir die Verwendung eines Trübungsentferners.

Für jedes Problem die passende Lösung.

Viele Faktoren haben eine Auswirkung auf die Qualität Ihres Poolwassers: So können z. B. eine hohe Anzahl an Badegästen, ein heftiges Sommergewitter oder sonstige Umwelteinflüsse das Wasser schnell unansehnlich machen. Aber keine Angst! Wir haben für Sie Informationen und Lösungen zu den gängigsten Problemen mit dem Poolwasser zusammengestellt. Anhand der Bilder können Sie leicht erkennen, um welches Problem es sich handelt. Die detaillierte Beschreibung erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie das Problem behoben werden kann und welche Produkte dafür notwendig sind.

Sie können sich die folgende Übersicht als pdf-Dokument (vergrößerbar) herunterladen.

Für die perfekte Dosis an Pflege.

Die Pflege von Pools stellt hohe Ansprüche an das automatische Dosiersystem. Faktoren wie Belastung des Wassers durch Badende, die Wassertemperatur, die Sonneneinstrahlung und vieles mehr beeinflussen die Wasserqualität stark und können unter Umständen zu unerwünschten Erscheinungen führen. Genau da setzen unsere Dosiersysteme an und garantieren Ihnen zusammen mit den eigens für diesen Zweck entwickelten flüssigen Wasserpflegeprodukten einen ungetrübten Badespaß.

Funktionsklasse: Pool Relax

Der Pool Relax übernimmt die automatische Messung und Regelung des pH-Wertes und der Desinfektion. Mit seinem hohen technologischen Standard stellt er einen reibungslosen Betrieb sicher – durch seinen besonders kompakten Aufbau selbst bei einer ungünstigen Raumsituation.

Premiumklasse: PoolManager® / PoolManager® PRO

Das hocheffiziente Mess-, Regel- und Dosiersystem sorgt selbständig für kristallklares Poolwasser und übernimmt mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten verschiedenste Funktionen im Bereich Schwimmbad. So kann der PoolManager® zu einer zentralen Steuereinheit des gesamten Pools ausgebaut und dank der ferngesteuerten Zusatzfunktion auch von unterwegs bedient werden. Zusätzlich zum PoolManager® übernimmt der PoolManager® PRO auch die Messung und Regelung des Parameters, der in öffentlichen Bädern zum Einsatz kommt: des freien Chlors. Die dazu eingesetzte Messzelle arbeitet nach dem potentiostatischen Messprinzip. Sie misst den Gehalt an freiem Chlor im Poolwasser besonders selektiv und präzise.

 


Die optimale Poolpflege rund ums Jahr.

Frühjahrsreinigung

Einmal pro Jahr, vorzugsweise im Frühjahr, sollte ein Freibecken entleert und gründlich gereinigt werden. Selbst wenn das Wasser optisch einwandfrei wirkt, müssen Wände, Boden und Filtersand von Schmutz, Kalk, Algenresten und Mikroorganismen befreit werden. Nur so können die Pflegeprodukte optimal wirken. 

Kalk und andere Schmutzablagerungen können auf einfache Art und Weise mit dem Reiniger Decalcit Becken entfernt werden. Die Reinigung sollte allerdings direkt nach dem Ablassen des Wassers beginnen, damit die Ablagerungen nicht antrocknen. Bei der Reinigung auch den Filter nicht vergessen. 

Ab mittelhartem Wasser (mehr zu Wasserhärte auf der Seite 30) gleich beim Befüllen Calcinex® zugeben. Calcinex® verhindert, dass sich der durch pH-Wert-Anstieg im Wasser enthaltene Kalk an den Beckenwänden und am Boden absetzt. Somit werden raue Beckenwände und verkalkter Filtersand vermieden.

Urlaubspflege

Wer keine automatische Dosieranlage besitzt und länger als acht Tage verreist, muss für die Zeit der Abwesenheit ein Wirkstoffdepot zur Desinfektion und Algenverhütung sicherstellen.

Empfohlene Vorgehensweise bei Sandfiltern: 
Ausreichend rückspülen, pH-Wert auf 7,0 bis 7,4 einstellen und dann am besten einen Multibloc® (pro 30 – 40 m3 Wasser) oder Multibloc® Mini (pro 10 – 20 m3) in den Skimmer legen. Der Multibloc® hält etwa 3 Wochen.

Empfohlene Vorgehensweise bei Kartuschenfiltern:
Filter reinigen, pH-Wert einstellen (7,0 bis 7,4) und dann je nach Beckengröße mehrere Chlorilong®-Tabletten in den Dosierschwimmer legen. Durch Verkleinern der Dosierschlitze können Sie das Wasser gut drei Wochen lang ausreichend desinfizieren. Zugabe der doppelten üblichen Menge an Desalgin® bzw. Desalgin® Jet nicht vergessen!

Praktisch:
Idealerweise decken Sie das Schwimmbad für die Zeit Ihres Urlaubs mit einer Plane ab, schalten aber die automatische Beckenumwälzung nicht aus, sondern lassen sie weiterhin täglich laufen (halb so lang wie normal). Selbst wenn nach der Rückkehr aus dem Urlaub das Wasser optisch einwandfrei ist, sollten Sie zuerst den Filter gründlich rückspülen bzw. auswaschen.

Überwinterung

Nahezu alle Pool-Hersteller empfehlen die Überwinterung der Freischwimmbecken in gefülltem Zustand.

Vorteile:

  • Die Wasserfüllung wirkt dem Druck nachrutschender Erde (Eindrücken der Beckenwände) oder dem „Aufschwimmen“ des Beckens bei hohem Grundwasserstand im Frühjahr entgegen.
  • Außerdem ist das gefüllte Becken den Witterungseinflüssen weniger ausgesetzt und kann durch hineinfallende Gegenstände kaum beschädigt werden.

Zusätzliche Vorteile bringt die Zugabe des speziellen Überwinterungsmittels Puripool® oder Puripool® Super (schaumfrei): Ablagerungen von Kalk oder das Entstehen von Algenwachstum werden so von vornherein unterbunden – das macht die Frühjahrsreinigung sehr viel einfacher.

Bei der Überwinterung beachten:

  1. pH-Wert einstellen (7,0 bis 7,4).
  2. Stoßchlorung bei laufender Umwälzung vornehmen, damit bestehende Verunreinigungen nicht mit „überwintern“.
  3. Wasserspiegel bei Stilllegung bis unter die Düsen absenken.
  4. Puripool® oder Puripool® Super in entsprechender Dosierung im Becken verteilen.
  5. Außenrohrleitungen entleeren.
  6. Eispuffer wie z. B. Holz- oder Styroporstücke zum Ausgleich des Eisdrucks ins Wasser legen.

Poolzubehör

Neben Produkten für die Wasserpflege benötigt jeder Poolbesitzer das passende Poolzubehör für die Reinigung des Beckens. Sprechen Sie uns bitte darauf an.

 

Hintergrundmusik Zwitschern